Zu diesem Blog gibt es eine Website und aktuelle Tweets auf Twitter sowie die Seite "Resource-Oriented Interviewing" auf Facebook.

Das Buch "Ressourcenorientierte Beratung und Therapie" finden Sie unter anderem beim Ernst Reinhardt Verlag und über Amazon.de.

Aktuelle Termine / den aktuellen Veranstaltungskalender zu Kursen, Seminaren, Workshops etc. finden Sie hier >>


Sonntag, 8. Oktober 2017

Coffee, Cake & Coaching - Samstag, 14. Oktober 2017, Pumpe, Kiel

Am Samstag, dem 14.10.2017 gibt es wieder Coffee, Cake & Coaching - mit sechs Workshops und ausreichend Kaffee und Kuchen - und zwar von 10:00 bis 17:00 Uhr in der Pumpe in Kiel. Der Eintritt kostet 40,- Euro, inkl. Verzehr.

Die Workshops am Vormittag lauten:
Mit Herz, Hand und Verstand - Visualisiere Deine berufliche Zukunft (mit Anke Stoltenberg)
Tschüss Energieräuber - Wie die KOBE-Methode den inneren Tank auffüllt (mit Torsten Dederky und Mirco Meyer)
Message for you :) - Bedürfnisse zielsicher und erfolgreich kommunizieren (mit Kirsten Hagen)

Die Workshops am Nachmittag sind:
Der Resilienz-Kreis - Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen (mit Andreas Langosch)
The Work of Byron Katie - 4 Fragen für inneren Frieden (mit Habiba Pierau)
Wer bin ich... und wenn ja, wieviele? – Inspiration für den beruflichen Auftritt (mit Petra Greve)

Veranstalter ist das IPBB (Institut für psychologische Beratung und Bildung), Kiel. Anmeldung unter 0431 570 960 93 (Mo-Fr von 9:00-16:00 Uhr) oder via Mail an event@ipbb-kiel.de



Donnerstag, 23. März 2017

Privatunterricht in Resource-Oriented Interviewing

Ab sofort gebe ich Privatunterricht in Resource-Oriented Interviewing in Form von
  • Einzelunterricht
  • und Kleingruppenunterricht (3 bis 9 Personen).

(Termine nach Vereinbarung)

Resource-Oriented Interviewing ist eine besondere Form der ressourcenorientierten Gesprächsführung, die Sie sowohl beruflich, als auch privat nutzen können, um in Gesprächen ressourcenaktivierend zu handeln.


Donnerstag, 23. Februar 2017

Ressourcenorientiertes Arbeiten - aktuelles Seminar-Portfolio

Mein aktuelles Seminar-Portfolio zum ressourcenorientierten Arbeiten ist gerade fertig geworden. Ich freue mich, es hiermit vorstellen zu können:
  • Ressourcenorientiertes Arbeiten und die Kunst, schädliche Routinen zu durchbrechen (Seminar)
  • Zufriedenheit - Zugang zu dieser oft vergessenen Ressource finden (Seminar)
  • Widerstandsfähigkeit - Resilienz entdecken und fördern (Seminar)
  • Schwierige Situationen gut meistern - Bewältigungsstrategien erforschen und weiterentwickeln (Seminar)
  • Gute Entscheidungen treffen - Die Entscheidungswaage als Hilfsmittel für Beruf und Alltag (Seminar)
  • Was uns bewegt - Motivation systematisch erkennen und fördern (Seminar)
  • Hoffnung schöpfen - Zuversicht entwickeln in unklaren Situationen (Seminar)
  • Eine gute Lösung finden - Lösungsschemata erfolgreich anwenden in Beratung, Coaching und Alltagsgesprächen (Seminar)
  • Konflikte konstruktiv angehen - Konfliktbewältigungsstrategien für Beruf und Alltag (Seminar)
  • Hilfe zur Selbsthilfe geben - Wie Sie in helfenden Gesprächen die Selbstwirksamkeit Ihrer Klienten erhöhen (Seminar)
  • Eigene Stärken entdecken und nutzen (Tagesseminar)
  • Das Ziel-Spiel - Gib Deiner Lösung eine Gestalt! (Workshop)
  • Der Resilienz-Kreis - Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen (Workshop)
  • Schwierige Beratungssituationen meistern - Eine Einführung ins Resource-Oriented Interviewing (Seminar)
  • Konflikte ressourcenorientiert lösen - Bewegung in festgefahrene Siuationen bringen mit Hilfe der Ziele-Matrix (Seminar)
  • Der unfreiwillige Klient in der Sozialen Arbeit - Erfolgreiche Herangehensweisen (Seminar)
  • Ressourcenorientierte Gesprächsführung und Ressourcenaktivierendes Selbstmanagement - Anwender/-in (einjährige Fortbildung, Zertifikatskurs)
  • Ausbildung zum ressourcenorientierten Berater (in Planung)

Bei Interesse erstelle ich ein auf Ihr Einsatzgebiet speziell zugeschnittenes Seminar.


Alle diese Kurse, Seminare und Workshops basieren auf den Grundgedanken des Resource-Oriented Interviewing, die ich in meinen vorangegangenen Post dargestellt habe.

Die empfohlene Literatur zu den o.g. Angeboten ist:

Langosch, A. (2015): Ressourcenorientierte Beratung und Therapie. Ernst Reinhardt Verlag, München, ISBN 978-3-497-02513-8


Samstag, 10. Dezember 2016

Was ist ressourcenorientierte Beratung?

... oder etwas genauer gefragt: Was kennzeichnt die ressourcenorientierte Beratung auf Basis des Resource-Oriented Interviewing (Ressourcenorientierte Gesprächsführung)?

Diese Form der ressourcenorientierten Beratung regt dazu an, sich die Voraussetzungen der gewünschten Veränderungen bewusst werden zu lassen und sich diese Voraussetzungen zu erarbeiten.

Inspiriert wurde sie durch:
- lösungsfokussierte Kurztherapie, bzw. lösungsfokussierter Ansatz (nach DeSHAZER und BERG),
- Motivierende Gesprächsführung / Motivational Interviewing (nach MILLER und ROLLNICK),
- Resilienz,
- Case Management,
- Outcome-informed Therapy (nach DUNCAN, MILLER und SPARKS),
- und nicht zuletzt auch durch einige Aspekte der Arbeit von Heinrich JACOBY.


Resource-Oriented Interviewing (Ressourcenorientierte Gesprächsführung) als Grudlage der ressourcenorientierten Beratung lässt sich auch durch folgende 20 Punkte näher beschreiben:

1. Resource-Oriented Interviewing (Ressourcenorientierte Gesprächsführung) ist motivierend und lösungsfokussiert.

2. Wenn Du beratend tätig bist, könnte Ressourcenorientierte Gesprächsführung einen Versuch wert sein.

3. Ressourcenorientierte Gesprächsführung kann sowohl im Beruf, als auch im Privatleben nützlich sein.

4. Resource-Oriented Interviewing ist eine Art komprimiertes Case Management. Es ist lösungsfokussiert, motivierend und skeptisch zugleich.

5. In der Ressourcenorientierten Gesprächsführung erwarten wir oft das Unerwartete.

6. Ressourcenorientierte Gesprächsführung: Wann und inwiefern haben Sie Probleme erfolgreich bewältigt?

7. Ressourcenorientierte Gesprächsführung bedeutet manchmal: "Kannst Du einen anderen Weg ausprobieren?"

8. Manchmal lehrt einen die Ressourcenorientierte Gesprächsführung, den eigenen gegenwärtigen Lösungsansatz umzukehren.

9. In der Ressourcenorientierten Gesprächsführung verbinden wir oft Ideen miteinander, die vorher nicht verknüpft waren.

10. In der Ressourcenorientierten Gesprächsführung kannst Du unter der Oberfläche Deiner alten Strategien neue Ideen finden.

11. In der Ressourcenorientierten Gesprächsführung unterbrechen wir oft Routinen und entwickeln alternative Lösungen.

12. Im Resource-Oriented Interviewing handeln wir manchmal wie ein spielendes Kind: wir bringen mehr Freude in die Situation.

13. Im Resource-Oriented Interviewing (Ressourcenorientierte Gesprächsführung) machen wir manchmal Pause von einem aktuellen Problem.

14. Ressourcenorientierte Gesprächsführung fragt manchmal: Welche Themen möchtest Du überdenken?

15. Mit Hilfe der Ressourcenorientierten Gesprächsführung kannst Du Projekte hinterfragen und versteckte Risiken aufdecken.

16. Im ressourcenorientierten Interview fragen wir manchmal ungewöhnliche "Was-wäre-wenn"-Fragen.

17. Im Resource-Oriented Interviewing fragen wir manchmal: Welche Vorannahmen können wir fallenlassen, um unsere Situation zu verbessern?

18. Im Resource-Oriented Interviewing (Ressourcenorientierte Gesprächsführung) hinterfragen wir oft unsere eigenen Annahmen und Überzeugungen.

19. Ressourcenorientierte Gesprächsführung ist fest verwurzelt im Hier und Jetzt. Wo sonst könntest Du Ressourcen finden?

20. Ressourcenorientierte Gesprächsführung (Resource-Oriented Interviewing) hilft ihrem Anwender, seinen eigenen Weg zu gehen.


Von zentraler Bedeutung sind dabei folgende 4 Leitfragen:

"1. Wie fördere ich Ressourcen, Stärken und Fähigkeiten?
 2. Wie verringere oder beseitige ich Defizite?
 3. Wie hinterfrage ich Ziele auf möglichst konstruktive und respektvolle Art und Weise?
 4. Wie hinterfrage ich Mittel und Wege auf möglichst konstruktive und respektvolle Art und Weise?"
(1)
 LANGOSCH: Ressourcenorientierte Gesprächsführung



Zum Abschluss dieser kurzen Be- oder Umschreibung nun ein Zitat aus einem ganz anderen Zusammenhang, dessen Inhalt bzw. Gehalt/Substanz aber auch sehr gut zur ressourcenorientierten Beratung passt:

"Solange man auf ein gutes Resultat aus ist, statt offen für die Entstehungsbedingungen eines solchen zu sein, solange ist es nicht verwunderlich, wenn bei den Versuchen das eine Mal etwas Befriedigendes und das andere Mal etwas weniger Befriedigendes herauskommt. Das gilt für jeden Versuch einer Äußerung – übrigens auch Versuche jeglicher anderer Art von Leistung, z.B. handwerklicher Art und für wissenschaftliche Versuche, für Forschung u.a."(2)
JACOBY: Musik: Gespräche, Versuche




(1) LANGOSCH, Andreas: Ressourcenorientierte Gesprächsführung, Grin Verlag, München 2012, S.5

(2) JACOBY, Heinrich: Musik: Gespräche, Versuche, Hrsg. von Sophie LUDWIG, Christians Verlag, Hamburg 1986, S.26

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Resource-Oriented Interviewing, Part 2

10 other important aspects of Resource-Oriented Interviewing. A short introduction by Andreas Langosch, founder of Resource-Oriented Interviewing.



Resource-Oriented Interviewing (Ressourcenorientierte Gesprächsführung), Teil 2

10 weitere wichtige Aspekte des Resource-Oriented Interviewing (Ressourcenorientierte Gesprächsführung). Eine kurze Einführung von Andreas Langosch, Begründer des Resource-Oriented Interviewing.




Sonntag, 7. Februar 2016

Eigene Stärken entdecken und nutzen: Tagesseminar am 16.04.2016 in Kiel

Am 16.04.2016 gebe ich wieder mein Tagesseminar "Eigene Stärken entdecken und nutzen" an der Förde-VHS in Kiel.

In diesem Kurs lernen Sie zuerst, Ihre eigenen Stärken systematisch besser zu erkennen. Das dabei verwendete Vorgehen heißt Ressourcenorientiertes Arbeiten. Es hilft Ihnen auch dabei, Ihre Chancen gut wahrzunehmen, Ressourcen sinnvoll zu nutzen sowie sich selbst und anderen Menschen in dem Maße zu helfen, wie Sie es gerne möchten. Das Ressourcenorientierte Arbeiten besteht hauptsächlich aus den Komponenten Ressourcenorientierte Gesprächsführung (Resource-Oriented Interviewing) und Ressourcenaktivierendes Selbstmanagement. Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt im Ressourcenaktivierenden Selbstmanagement, also der Kunst, in oftmals schwierigen Situationen (aber auch im ganz normalen Alltag) durch gezielte Schritte konstruktiv und entwicklungsfördernd mit sich selbst umzugehen. Ressourcenorientiertes Arbeiten kann Ihnen darüber hinaus helfen, Ihre positiven Potentiale zu entfalten, Krisen und Konflikte gelassener zu bewältigen, schwierige Aufgaben schwungvoller anzugehen, Ziele systematischer zu erreichen und sowohl private, als auch berufliche Beziehungen lebendiger und achtsamer zu gestalten.

Nähere Informationen zu Ort, Zeit, Anmeldung etc. finden Sie hier.

Sonntag, 15. November 2015

Pressemitteilung: Das Buch „Ressourcenorientierte Beratung und Therapie“ von Andreas Langosch ist diesen Herbst im Ernst Reinhardt Verlag, München, erschienen

Das Buch „Ressourcenorientierte Beratung und Therapie“ von Andreas Langosch ist diesen Herbst im Ernst Reinhardt Verlag, München, erschienen. Es hat 142 Seiten und enthält eine CD-ROM mit 27 Arbeitsblättern zum Ausdrucken.

Bibliografie:
Langosch, Andreas (2015): Ressourcenorientierte Beratung und Therapie. Mit 27 Arbeitsblättern auf CD-ROM. München: Reinhardt. 142 Seiten. (ISBN 978-3-497-02513-8) kt € [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 31,60

Verlagstext:
Wer Beratung oder Psychotherapie in Anspruch nimmt, ist oft auf seine Schwächen und Probleme fixiert, die er loswerden will. Weitaus zielführender kann es sein, die eigenen Stärken und Ressourcen zu erkunden und zu fördern. Wie können Fachleute in Beratung und Therapie Klienten bei der Suche nach ihren individuellen Möglichkeiten helfen? Wie kann ressourcenorientiertes Arbeiten in Beratung und Therapie umgesetzt werden?
Der Autor trägt geeignete Methoden aus dem lösungsfokussierten Ansatz, der Resilienzforschung, der Motivierenden Gesprächsführung und dem Case Management zu einem praktischen Leitfaden für die ressourcenorientierte Beratung und Therapie zusammen.

Über den Autor:
Andreas Langosch, Dänischenhagen bei Kiel, war als Diplom-Sozialpädagoge und Sozialtherapeut bereits in unterschiedlichsten Bereichen der Sozialen Arbeit tätig und hat sich auf die Aus- und Weiterbildung für ressourcenorientierte Gesprächsführung spezialisiert.

Weitere Informationen:
Ressourcenorientiertes Arbeiten hat in psychosozialen Arbeitsfeldern in den letzten Jahren kontinuierlich mehr Aufmerksamkeit erfahren. Das Arbeitshandbuch „Ressourcenorientierte Beratung und Therapie“ von Andreas Langosch enthält eine nützliche Einführung in den ressourcenorientierten Ansatz und praktische Arbeitsmaterialien. Einen besonderen Service bietet dabei eine CD-ROM mit 27 Arbeitsblättern im Word- und PDF-Format zum Ausdrucken. Das Buch wendet sich vorrangig an Psychologen, Sozialpädagogen, Erzieher, Ergotherapeuten und andere psychosoziale Berufsgruppen.


15.11.2015,

Andreas Langosch



Samstag, 31. Oktober 2015

Buch "Ressourcenorientierte Beratung und Therapie" am 28.10.2015 erschienen

Mein Buch "Ressourcenorientierte Beratung und Therapie" ist am 28.10.2015 im Ernst Reinhardt Verlag erschienen.


Es kann bestellt werden, z.B. ...

Es hat 142 Seiten und enthält 27 Arbeitsblätter auf CD-ROM, die ausgedruckt werden können.

Viel Spaß beim Lesen und beim Erarbeiten der in dem Buch behandelten Themen!

Andreas Langosch

Mittwoch, 23. September 2015

Noch gut 2 Wochen bis zu "Coffee, Cake & Coaching Kiel" - jetzt Plätze sichern!

Aufgrund der guten Nachfrage nach "Coffee, Cake & Coaching" am 10.10.2015 in Kiel in der "Pumpe" und der begrenzten Teilnehmerzahl macht es Sinn, sich so früh wie möglich dort anzumelden und sich damit jetzt noch einen der begehrten Plätze zu sichern!

Die Anmeldung erfolgt unkompliziert und schnell per E-Mail, und zwar an kontakt@ipbb-kiel.de . 

Hier jetzt noch ein paar weitere Infos dazu direkt von der "Coffee, Cake & Coaching Kiel" - Veranstaltungsseite bei Facebook:

Nix Winterschlaf - runter von der Couch und ab zum Coaching!!

Um Euch einige Methoden des Coachings näher zu bringen, laden wir vom IPBB Kiel stolz zum ersten "Coffee, Cake & Coaching Kiel" in die PUMPE.

Ihr habt die Möglichkeit zwei Workshops Eurer Wahl in lockerer und offener Atmosphäre zu besuchen. Diese reichen vom pulsierenden Messpainting, über reaktivierendes Mentorencoaching und zu stärkender Resilienz bis hin zur nicht immer unbestrittenen Gender-Thematik - ein wirklich spannendes und quirliges Potpourri an Methoden, Perspektiven und Möglichkeiten.

Von 12:30 bis 14:30 Uhr werden folgende Workshops (ausführliche Infos findet Ihr zu jedem Workshop unter dieser Beschreibung in der Veranstaltung) angeboten:

1. Messpaintung
2. Refraiming
3. Resilienz-Kreis

30 Minuten Pause

Von 15 Uhr bis 17 Uhr laufen dann folgende drei Workshops:

1. Wem nützt Geschlecht - und wann?
2. Mentorencoaching
3. Ziel-Spiel

Danach lassen wir ab 17 Uhr den Tag und unsere Eindrücke gemeinsam mit allen Teilnehmergruppen im Café der Pumpe bei Coffee & Cake gemütlich ausklingen - passend zum Herbst :)

Die Plätze sind begrenzt, damit die sechs Gruppen in ihren Workshops angenehm miteinander arbeiten können.

Für Verpflegung und Raumbelegung erheben wir insgesamt eine Unkostenpauschale i.H.v. 20€ für den gesamten Tag mit allen Workshops, Materialien, Snacks und Kaffee.

Anmeldungen erbeten wir bei Frau Liebchen unter kontakt@ipbb-kiel.de ... damit wir ungefähr erahnen können wer in welchen Workshop möchte :)

Wir freuen uns auf Euch :)
Euer IPBB-Team

Last but not least: Spread the word!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


In diesem Sinne: Einen guten Start in den Herbst 2015!


Montag, 21. September 2015

Eigene Stärken entdeckt und genutzt

Am vergangenen Samstag, dem 19.09.2015, fand in Kiel mein Seminar "Eigene Stärken entdecken und nutzen" statt. Es war das erste Seminar dieses Formats auf der Basis des Resource-Oriented Interviewing.

Wir bearbeiteten die Themen:
  • spielerisch differenzierte und konkrete Zielvorstellungen entwickeln
  • die eigene Resilienz erkunden und fördern
  • Zufriedenheit entdecken
  • Skalen und Skalierung in der Beratung
  • Stärken-bezogene Rückmeldung geben
  • u.v.m.

Das Ganze wurde zu einer gelungenen Einführung ins ressourcenorientierte Arbeiten. Den TeilnehmerInnen auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für die vertrauensvolle, engagierte, arbeitsreiche und schöne Mitarbeit!

Montag, 7. September 2015

"Coffee, Cake & Coaching Kiel" am 10. Oktober 2015 in der Pumpe

Am 10.10.2015 findet in Kiel von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Veranstaltungszentrum "Die Pumpe" unter dem Titel "Coffee, Cake & Coaching Kiel" der erste offene Kieler Coaching-Tag statt.

Veranstalter ist das Institut für psychologische Beratung und Bildung - IPBB. Hier der offizielle Veranstaltungsbegleittext:

"Es handelt sich um einen offenen Coaching-und Beratungstag, an dem man psychologische Techniken gemeinsam unter fachlich qualifizierter Anleitung erleben kann.

Ein paar erklärende Stichpunkte bereits an dieser Stelle:

* Transparenz über die Beratungspraxis in der psychologischen Beratung "was steckt dahinter?"

* Erlernen von Techniken zur Stärkung des Selbstwertgefühls, Entscheidungsfindung, Bestimmung der eigenen Ziele und Resilienz.

* Ein neues außergewöhnliches Format zum Thema Gesundheit/persönliche Entwicklung/Lifestyle.

Bei der Veranstaltung kann jeder Besucher mehrere Workshops besuchen. Es wird lediglich ein Unkostenbeitrag von 20 € erhoben (inkl. Coffee & Cake). Termin: Samstag, den 10.10.2015, 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr; Veranstaltungsort: Die Pumpe, Haßstraße 22, Kiel

VERBINDLICHE ANMELDUNG unter 0431/79949885 oder kontakt@ipbb-kiel.de, DA BEGRENZTE PLÄTZE!"


Im Rahmen dieser Veranstaltung gebe ich die beiden Workshops "Der Resilienz-Kreis - Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen" und "Das Ziel-Spiel - Der Lösung eine Gestalt geben".

Donnerstag, 20. August 2015

Im Kurs "Eigene Stärken entdecken und nutzen" sind nur noch wenige Plätze frei

In meinem am 19.09.2015 in Kiel stattfindenden Kurs "Eigene Stärken entdecken und nutzen" sind nur noch wenige Plätze frei. Er ist zu meiner großen Freude schon ganz gut gebucht worden. Falls Sie noch teilnehmen möchten, müssen Sie sich also ein wenig beeilen. Zur Anmeldung und zu näheren Infos geht es hier.

Ich freue mich auf Sie und auf einen interessanten, lebendigen und spannenden Kurs.

Montag, 20. Juli 2015

Ausbildung in Ressourcenorientierter Gesprächsführung ein schöner Erfolg

Am 30. Juni 2015 hat der erste Teilnehmer die Online-Kombinationsausbildung "Ressourcenorientierte Gesprächsführung und Ressourcenaktivierendes Selbstmanagement - Anwender" erfolgreich abgeschlossen.

Die Ausbildung beinhaltete die Module
  1. Schätze bergen  -  Was ist gut und soll so bleiben?
  2. Bewältigungsstrategien  -  Was hat bei Schwierigkeiten schon einmal gut geholfen?
  3. Perspektiven entwickeln  -  Ausblicke auf die Zukunft wagen
  4. Handeln und Erfolgskontrolle  -  Am Anfang war die Tat!
Sie umfasste insgesamt 25 Lektionen und dauerte 15 Monate.


Dem Absolventen auf diesem Wege noch einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Erfolg!

Samstag, 16. Mai 2015

Dienstag, 8. Juli 2014

Resource-Oriented Interviewing (Ressourcenorientierte Gesprächsführung), Teil 1

10 wichtige Aspekte des Resource-Oriented Interviewing (Ressourcenorientierte Gesprächsführung). Eine kurze Einführung von Andreas Langosch, Begründer des Resource-Oriented Interviewing.


Montag, 7. Juli 2014

Dienstag, 25. März 2014

Online-Ausbildung "Ressourcenorientierte Gesprächsführung und Ressourcenaktivierendes Selbstmanagement - Anwender/Anwenderin" ist jetzt gestartet

Die Online-Ausbildung "Ressourcenorientierte Gesprächsführung und Ressourcenaktivierendes Selbstmanagement  -  Anwender/Anwenderin" ist jetzt gestartet.

Die Schwerpunkte der Ausbildung sind:

  • Kenntnisse und Fertigkeiten in der Anwendung der Ressourcenorientierten Gesprächsführung und des Ressourcenaktivierenden Selbstmanagements erwerben
  • die Ressourcenorientierte Gesprächsführung und das Ressourcenaktivierende Selbstmanagement an eigene Bedürfnisse und verschiedene Einsatzgebiete anpassen können
  • eigene und fremde Fragestellungen mit Hilfe der Ressourcenorientierten Gesprächsführung und des Ressourcenaktivierenden Selbstmanagements gezielt bearbeiten können 

Die Ausbildung gliedert sich in 4 Module. Die Themen der einzelnen Module sind:

Modul 1: Schätze bergen  -  Was ist gut und soll so bleiben?
Bewahrenswertes, Zufriedenheit (Teil 1), Schöne Situationen, Freudige Erlebnisse, Liebevolle Erlebnisse

Modul 2: Bewältigungsstrategien  -  Was hat bei Schwierigkeiten schon einmal gut geholfen?
Widerstandsfähigkeit (Teil 1), Schwierige Situationen, Trauer, Angst, Ärger, Scham und Schuld

Modul 3: Perspektiven entwickeln  -  Ausblicke auf die Zukunft wagen
Zufriedenheit (Teil 2), Zehnjahresplan, Lebensbereiche, Widerstandsfähigkeit (Teil 2), Entscheidungswaage, Wichtigkeit, Zuversicht, Bereitschaft, Ziel-Spiel, Ziele-Matrix

Modul 4: Handeln und Erfolgskontrolle  -  Am Anfang war die Tat!
Problemlösestrategien, Veränderungsplan, Schritt für Schritt vorankommen, Verbesserungen

Die Module haben ein feste Reihenfolge. Die Ausbildung beginnt mit Modul 1. Jedes weitere Modul hat den erfolgreichen Abschluss des jeweils vorangegangenen Moduls zur Voraussetzung.

Nach erbrachtem Leistungsnachweis erhält der Teilnehmer eine schriftliche Bescheinigung zu dem jeweils abgeschlossenen Modul. Nach erfolgreichem Abschluss aller 4 Module (inkl. der erbrachten Leistungsnachweise) erhält der Teilnehmer das Zertifikat
"Ressourcenorientierte Gesprächsführung und Ressourcenaktivierendes Selbstmanagement  -  Anwender/Anwenderin".

Interessenten finden meine Kontaktdaten auf meiner Website "Ressourcenorientiertes Arbeiten für Alltag und Beruf" und können hierüber nähere Informationen erhalten.



Foto: Abendstimmung auf einem Feld
(C) Andreas Langosch 2014


Donnerstag, 20. März 2014

Das ressourcenorientierte Gespräch: Ein kleines Handbuch für Beruf und Alltag

Inzwischen ist die Lizenzausgabe meines Buches "Ressourcenorientierte Gesprächsführung" erschienen, und zwar im Verlag Bachelor + Master Publishing, Hamburg, unter dem Titel "Das ressourcenorientierte Gespräch: Ein kleines Handbuch für Beruf und Alltag".

Das Buch ist als Printversion zu kaufen, z.B. über Amazon.de, oder bei Libri.de und bei vielen anderen Anbietern.

Donnerstag, 7. März 2013

"Ressourcenorientierte Gesprächsführung" jetzt auch als Kindle Edition

Das Buch "Ressourcenorientierte Gesprächsführung" ist jetzt auch als Kindle Edition bei Amazon erhältlich.

Woher kommt die in diesem Blog beschriebene Form des Ressourcenorientierten Arbeitens?

Das Ressourcenorientierte Arbeiten in der hier vorgestellten Form ist unter anderem geprägt durch den lösungsfokussierten Ansatz nach DeSHAZER und BERG, die Motivierende Gesprächsführung (Motivational Interviewing) nach MILLER und ROLLNICK sowie durch das Projekt– und Qualitätsmanagement. Angeregt durch die intensive Arbeit mit diesen und weiteren Methoden, konzipierte ich ein ressourcenorientiertes Vorgehen, aus dem sich nach und nach eine besondere Form der Ressourcenorientierten Gesprächsführung und des Ressourcenaktivierenden Selbstmanagements herauskristallisierten.

Dieses ressourcenorientierte Vorgehen wandte ich sowohl in meiner Arbeit (unter anderem in der Suchtkrankenhilfe, der Psychiatrie und dem Projektmanagement), als auch im Alltag an. Dadurch entwickelte es sich kontinuierlich weiter und mündete schließlich in die Bildung des Begriffs "Resource-Oriented Interviewing" und die Begründung der gleichnamigen Methode.

Heute besteht diese Art des Ressourcenorientierten Arbeitens aus umfassenden, systematischen Konzepten mit zahlreichen Anwendungen für Beruf und Alltag.




Foto: Wolken und Feld
(C) Andreas Langosch 2013

Mittwoch, 6. März 2013

Was ist Ressourcenorientiertes Arbeiten und was kann man damit machen?

Haben Sie manchmal das Gefühl, Ihre Chancen nicht ausreichend wahrzunehmen, Ressourcen nicht genügend zu nutzen, oder sich selbst und anderen Menschen nicht in dem Maße helfen zu können, wie Sie es gerne täten?

Bei solchen und ähnlichen Themen setzt das Ressourcenorientierte Arbeiten an. Es besteht hauptsächlich aus den Komponenten Ressourcenorientierte Gesprächsführung (Resource-Oriented Interviewing) und Ressourcenaktivierendes Selbstmanagement.

Ressourcenorientierte Gesprächsführung ist die Kunst, in oftmals schwierigen Situationen mittels gezielter Kommunikation konstruktiv und entwicklungsfördernd zu arbeiten.

Ressourcenaktivierendes Selbstmanagement ist die Kunst, in oftmals schwierigen Situationen durch gezielte Schritte konstruktiv und entwicklungsfördernd mit sich selbst umzugehen.

Ressourcenorientiertes Arbeiten kann Ihnen helfen, Potentiale zu entfalten, Krisen und Konflikte gelassener und ressourcevoller zu bewältigen, schwierige Aufgaben schwungvoller anzugehen, Ziele systematischer zu erreichen und sowohl private, als auch berufliche Beziehungen lebendiger und achtsamer zu gestalten.

Das Element "Gesprächsführung und Körperbewusstsein" spielt eine zentrale Rolle im Ressourcenorientierten Arbeiten. Es findet hierbei deshalb besondere Berücksichtigung und kann auch als eigenständiges Modul gebucht werden.




Foto: Weg und Baum
(C) Andreas Langosch 2013


Sonntag, 18. November 2012

Sonntag, 21. Oktober 2012

Neues Buch: Ressourcenaktivierendes Selbstmanagement

Gestern ist mein neues Buch, "Ressourcenaktivierendes Selbstmanagement", beim GRIN-Verlag als Printversion erschienen. (Die eBook-Version gibt es seit dem 10. Oktober 2012.)

Nähere Infos gibt es auf der dazu gehörenden Seite des GRIN-Verlages unter: http://www.grin.com/de/e-book/202371/ressourcenaktivierendes-selbstmanagement.



Foto: Wolkenstimmung
(C) Andreas Langosch 2012